Lasst die Puppen tanzen

2003-2004 Lasst die Puppen tanzen

einjähriges interdisziplinäres Theaterprojekt

Lasst die Puppen tanzen beschäftigte sich mit der von Mary Overlie entwickelten Improvisationsmethode Six Viewpoints of Performance (www.sixviewpoints.com). KünstlerInnen unterschiedlicher Sparten erarbeiteten Performances und Ausstellungen zum Thema.

Eine ausführliche Projektdokumentation finden Sie unter

www.beategoebel.com/puppentanzen