Tattoos & Chrysanthemen

2006 Vorprojekt Linz Kulturhaupstadt 09

Frauen und Mädchen aus 141 Nationen leben in Linz. Ein Großteil von ihnen in Stadtrandbezirken mit niedrigem Durchschnittseinkommen und stadträumlichem Handlungsbedarf. Tattoos & Chrysanthemen will in den Stadtteilen Kleinmünchen, Neue Heimat und Auwiesen gemeinsam mit Mädchen und älteren Frauen Alltagsleben und Frauenbilder analysieren, dokumentieren und damit Raum für Kommunikation und Austausch geben. Über die Reflexion persönlicher Rollenidentifikationen hinaus werden in partizipativen Prozessen konkrete Vorschläge und Interventionen entwickelt. Der eigene Stadtteil soll erobert und mitgestaltet werden.
gemeinsam mit Mag.a Gabriele Heidecker

Fotos